Allgemeine Geschäftsbedingungen

Durch die Anmeldung eines Trainings/Betreuung, egal ob mündlich oder schriftlich, akzeptierst du die AGB.

1. Der Kunde haftet in jedem Fall für seinen Hund, sowie für sämtliche Schäden, die der Hund während des Trainings/Betreuung dritten Personen, Tieren oder fremden Gegenständen zufügt. Die Teilnahme an Trainingseinheiten von Hundebesitzern erfolgt auf eigene Gefahr. Für die Einhaltung rechtlicher Bestimmungen, z.B. Leinenzwang, Hundekotentfernung usw. ist ausschließlich der jeweilige Besitzer verantwortlich.

2. Das Mindestalter des Kunden, d.h. jener Person, die aktiv mit dem Hund während Trainingseinheiten arbeitet ist 14 Jahre. Minderjährige ab einem Alter von 14 Jahren dürfen nur unter Zustimmung der Eltern unbeaufsichtigt teilnehmen! Kinder unter 14 Jahren dürfen nur mit ihren Eltern an Trainingseinheiten teilnehmen. Gegenstand der Dienste der Hundetrainerin kann niemals eine Betreuung oder Beaufsichtigung von Minderjährigen sein.

3. Eine Erfolgsgarantie kann nicht abgegeben werden, da der Erfolg größtenteils vom Besitzer des jeweiligen Hundes selbst abhängt. Wie viele Trainingsstunden nötig sind, um das jeweils angestrebte Ziel zu erreichen kann zu Beginn nicht kalkuliert werden. Eine eventuelle Abschätzung ist keine Garantie, dass die abgeschätzte notwendige Zeit auch tatsächlich ausreichend ist, um das jeweils angestrebte Ziel zu erreichen.

4. Die an Trainingseinheiten teilnehmenden Hunde dürfen keine ansteckenden Krankheiten haben und müssen frei von Parasiten und geimpft sein. Auf Verlangen ist ein Nachweis zur Gesundheit des Hundes zu erbringen.

5. Es muss eine für Österreich gültige Haftpflichtversicherung für den Hund bestehen. Auf Verlangen ist ein Nachweis zu erbringen.

6. Die Anmeldung zu einem Training/Betreuung mittels Onlineformular, per Mail oder Telefon ist verbindlich. Bei Paketen/Kursen ist die Gebühr spätestens am Tag der ersten Trainingseinheit zu 100% fällig. Bei Angeboten ist die Gebühr direkt nach der Einheit zu entrichten.

7. Trainings-/Betreuungsstunden müssen spätestens 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin abgesagt werden, um kostenfrei zu bleiben. Anmeldung und Absage müssen schriftlich oder mündlich erfolgen. Benachrichtigungen per Fax und Post sind ausgeschlossen. Bei Absagen nach 24 Stunden vor der vereinbarten Einheit wird die halbe Gebühr in Rechnung gestellt. Ausgenommen sind geschlossene Gruppenstunden, dort bekommt man eine Gutschrift. Bei nicht erscheinen, wird die volle Gebühr in Rechnung gestellt. Kommt es zur Absage eines Termins seitens der Hundetrainerin (z.B. Erkrankung der Trainerin, Schlechtwetter,...) werden keine Gebühren verrechnet und es wird umgehend ein Ersatztermin gestellt. Die Hundetrainerin behält sich vor Trainingseinheiten bei zu geringer Teilnehmerzahl abzusagen. Die jeweilige Gebühr wird in diesem Fall vollständig rückerstattet.

8. Die Hundetrainerin behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Jede Änderung ist rechtsverbindlich, sobald die geänderten AGB unter www.dein-hundeleben.at abrufbar sind.

9. Mit akzeptieren der AGB erlaubst du, während des Trainings/Betreuung Fotos von dir und deinem Hund zu machen und diese auch für Werbezwecke u.a. in sozialen Medien zu verwenden. Möchtest du dies nicht, teil es bitte mit.